Sozialraummanagement
Willkommen
Projekte & Events
Termine
Kontakt
Adresse & Anfahrt
Kooperationen

Sozialraummanagement

Speicher`2017: "Summer in the City"
Speicher`2017: "Summer in the City"
"Wenn Klienten zusammen Freizeit verbringen, alles machen können worauf sie Lust haben, egal wo und mit wem, dann hat Inklusion funktioniert!"
 

Das Sozialraummanagement ist zuständig für die wohnortnahe Inklusion der Klienten. Dies beinhaltet sowohl Freizeitangebote als auch kulturelle und Bildungsangebote, die vor Ort und vornehmlich in der jeweiligen Gemeinde stattfinden. Die Kontakte zu den Gemeinden und Vereinen zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung sind diesbezüglich von größter Bedeutung.

Ich bin Ansprechpartnerin für:

  • Klienten
  • Betreuer
  • Vertreter von Gemeinden, Vereinen und Privatpersonen
  • Ehrenamtlich Engagierte.

Meine Aufgaben sind:

  • Organisation und Durchführung von Freizeitangeboten
  • Organisation und Durchführung von kulturellen und Bildungsangeboten
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zur Gemeinde und anderen Stakeholdern
  • Inklusion der Klienten durch Teilhabe und Gleichberechtigung als Bürger des Gemeinwesens.
 
 

"Packen wir es an!"

Respektvoll und mit dem Willen, im Interesse der Betroffenen im Sozialraum gestaltend wirken!

"Tage des Wahnsinns" - Drei Theaterworkshops

"Tage des Wahnsinns" - Drei Theaterworkshops


ZEMMER/SCHWEICH. Das Jugendbüro Schweich und die Barmherzigen Brüder Schönfelderhof starten gemeinsam mit dem Dachverband Gemeindepsychiatrie und der Aktion Mensch ein Theaterprojekt zum Thema „Wahnsinn“.


Zu diesem Zweck veranstalten wir drei offene Theaterworkshops, um Beteiligte zu finden, ein Theaterstück auszusuchen und Rollen zu besetzen. 

Thema der Workshops ist der ganz normale Wahnsinn! Wahnsinnig vor Schmerz, wahnsinnig verliebt, oder einfach nur wahnsinnig: Im Theater taucht der Wahnsinn immer wieder auf. Und was ist mit dem alltäglichen Wahnsinn in der Schule, bei der Arbeit oder in einem selbst?

Wenn du zwischen 16 und 27 Jahren alt bist, dich für Theater und das ganze Drumherum interessierst oder  einfach mal ausprobieren willst, deine inneren Stimmen kennen zu lernen, komm zu unseren Treffen! 
Geleitet werden die Workshops von Regisseur Florian Burg der den Teilnehmern neben der individuellen Schulung ihrer Bühnenkompetenzen ein sanftes Abgleiten in den Wahnsinn des Theaters bietet.

Termine:
Sa. 20.10.2018  15:30 – 18:00 Uhr
Fr. 26.10.2018   18:00 – 20:30 Uhr
Di. 06.11.2018   18:00 – 20:30 Uhr
Bürgerzentrum Schweich, Stefan-Andres Straße


Bitte bequeme, sportliche Kleidung anziehen, die auch etwas dreckig werden darf.
Anmeldung (wegen Versorgung mit Getränken) bitte unter 0160 8828276

Quellenverweis: "Trierischer Volksfreund"
Quellenverweis: "Trierischer Volksfreund"

Projekt Soul Lala - Ein Theaterprojekt, gefördert durch den Dachverband Gemeindepsychiatrie und der Aktion Mensch

"Wie geht es eurer Seele, was hält sie fit und was lässt sie in Krisen fallen?" Diese und viele andere Fragen rund um das Thema "Seelische Gesundheit" wollen wir im Projekt Soul Lala mit jungen Menschen diskutieren. Bunt, frech und multimedial, digital im Netz und analog vor Ort. Zum einen wollen wir über psychische Erkrankungen in unserer Medien-Kampagne aufklären, neue Perspektiven eröffnen und Vorurteile abbauen.

Vor allem aber möchten wir junge Menschen mit psychischen Schwierigkeiten als Erfahrungs-Experten stärken und sie erzählen lassen, was sie bewegt, auf welche Probleme sie im Alltag stoßen und was sie von einer inklusiven Gesellschaft erwarten.

Das Projekt ist für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren gedacht, sowohl mit als auch ohne psychischer Erkrankung.

Die Förderdauer beläuft sich auf fünf Jahre, allerdings möchten wir eine nachhaltige Gruppe bilden, die auch nach der Förderungsdauer weiterhin Theater spielt.

Die Barmherzigen Brüder Schönfelderhof möchten gemeinsam mit dem Jugendbüro Schweich eine inklusive Theatergruppe aufbauen, die sich nicht nur mit dem Theater spielen beschäftigt, sondern auch andere Themengebiete abdeckt. Es soll mit Social Media gearbeitet werden, eine Homepage erstellt werden, ein Bühnenbild geschaffen werden und Kostüme genäht werden. Die Mitarbeit im Projekt ist damit sehr vielseitig und kann viele Interessen junger Menschen abdecken.

Bei der Planung und Dokumentation steht uns der Dachverband Gemeindepsychiatrie zur Seite, der uns bei der Ausarbeitung der Flyer/Plakate behilflich ist, wie auch die Internetpräsenz im Blick hat. Das Projekt wird regelmäßig von deren Mitarbeitern besucht und für die Homepage www.Soullala.de in Form von Bildern und Texten dokumentiert.

Gemeinsam mit dem Theaterregisseur Florian Burg wurde das Theaterstück "Tod eines Handlungsreisenden" ausgesucht, welches eventuell während der Arbeit mit der Theatergruppe etwas abgeändert werden kann. Das Theaterstück soll über psychische Erkrankungen aufklären und informieren, um Vorurteile und Hemmungen abzubauen.

Die Proben sind einmal pro Woche geplant, Mittwochs Abends von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr. Die Proben finden abwechselnd in Schweich (Jugendbüro) und auf dem Schönfelderhof in Zemmer statt.

Komm vorbei zu unserem Kennenlern-Termin: 15.08.2018, um 18 Uhr im Bürgerzentrum Schweich.

Anmeldung per Whats App oder Telefon: Franziska Müngersdorff (0160 8828276) oder Dirk Marmann (0160 3628992)

Soul Lala-Flyer

Juli`2017: Summer in the City, Speicher.

Besuch der Open-Air-Veranstaltung mitten in Speicher

Speicher: Summer in the City - 07.2017

September`2017: Skatehalle, Trier

Besuch eines Indoor-Freizeitspaßes

Skatehalle

September`2017: Weißhauswald, Trier

Naturerleben pur

Weißhauswald

April`2018: Osterfest der Gemeindepsychiatrischen Angebote (GPA) Trier

Osterfest führt Menschen zusammen - HEP-Abschlussprojekt

Lorena Maas hat daher gemeinsam mit den Klienten der Gemeindepsychiatrischen Angebote (GPA) Trier ein Osterfest auf die Beine gestellt, welches für die angrenzende Nachbarschaft in der Medardstraße und der Saarstraße durchgeführt wurde. Die Klienten haben durch das Projekt die Region um ihren Wohnraum in der Medardstraße besser kennengelernt und wollen soziale Kontakte in der nahen Umgebung aufbauen und stärken.

Das Osterfest war, trotz des instabilen Wetters, eine tolle Erfahrung für die Klienten mit anderen Menschen zusammenzukommen und ihre eigens angefertigten Produkte zu verkaufen. Kaffee, Softdrinks und verschiedenste Kuchensorten wurden kostenlos angeboten und haben zur ausgelassenen Atmosphäre beigetragen.

Es ist geplant, das Osterfest jährlich für die Nachbarn der GPA Trier anzubieten und hoffen weiterhin auf tolle nachbarschaftliche Beziehungen.

Osterfest führt Menschen zusammen
 
 

"MitdenMenschen"

Bürger sind herzlich Willkommen.

"Offene Entenstube": Termine 2018

Die "Offene Entenstube": Die kleine Holzhütte am Entenweiher der Barmherzigen Brüder Schönfelderhof wurde früher schon von Klienten als ein Samstags-Nachmittags-Treffpunkt genutzt. Hier wurden Kakao, Cappuccino und Süßigkeiten verkauft und zum gemeinsamen Verweilen eingeladen.

Da die "Offene Entenstube" am Weiher mittlerweile nicht mehr genutzt werden kann, trifft man sich in der Peter-Friedhofen Halle.

Alle zwei Monate wird das Treffen zusätzlich um ein Kreativ- und Spielangebot erweitert, wozu wir die Bürger der umliegenden Gemeinden herzlich einladen.

Treffen`2018:

24. Februar 2018:      14:30 - 16:00 Uhr, Peter-Friedhofen Halle

21. April 2018:          14:30 - 16:00 Uhr, Peter-Friedhofen Halle

30. Juni 2018 :          14:30 - 16:00 Uhr, Peter-Friedhofen Halle

  8.September 2018:  14:30 - 16:00 Uhr, Peter-Friedhofen Halle

20. Oktober 2018:      14:30 - 16:00 Uhr, Peter-Friedhofen Halle

15. Dezember 2018:   14:30 - 16:00 Uhr, Peter-Friedhofen Halle


Wir treffen uns in der Peter-Friedhofen Halle!
Wir treffen uns in der Peter-Friedhofen Halle!
 

Müngersdorff, Franziska

Sozialraummanagerin

Schönfelderhof
54313 Zemmer
Tel: 06580-912142
f.muengersdorff@bb-schoenfelderhof.de

 
 

Unsere Kooperationspartner

Netzwerk Fidei - Bürger helfen Bürger

Ein Netzwerk für Bürgerschaftliches Engagement in der Bürger- und Flüchtlingshilfe auf der Fidei.

Kontakt

Andreas Flämig

Roland Hinzmann

 

Katholisches Familienbildungszentrum "Remise" Ehrang e.V.

Die "Remise" ist ein Ort der Begegnung und Bildung.

Kontakt

n.n.

 

Kinder- und Jugendbüro Verbandsgemeinde Schweich

Die Stadtjugendpflegerin steht als Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Thema "Jugend in Schweich" zur Verfügung.

Kontakt

n.n.

 
 
 
 
 
1
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen