Fortbildung
Willkommen
Programm
Ansprechpartner

Fort- und Weiterbildungen

Ein bedarfsorientiertes, fachbezogenes und fachübergreifendes Fort- und Weiterbildungsangebot ist ein wesentlicher Baustein unserer kontinuierlichen und systematischen Personalentwicklung.

Personalentwicklungsbedarfe werden individuell und kollektiv in regelmäßigen Zielvereinbarungs- oder Mitarbeitergesprächen erhoben. Im Rahmen der Fortbildungsplanung entsteht ein Jahresprogramm mit Weiterbildungsangeboten, Veranstaltungen anderer Fortbildungsträger und Inhouse-Schulungen.


Für Klienten werden ebenfalls Schulungsveranstaltungen angeboten. 

Darüber hinaus werden Inhouse-Schulungen bei Interesse und Relevanz auch für Klienten und Externe geöffnet.

Interne Fortbildungen

Interne Fortbildungen sind von uns organisierte und durchgeführte Veranstaltungen, an denen Mitarbeiter zwecks Einarbeitung oder Wissenserhalt bzw. -erweiterung teilnehmen.

Zielsetzung ist, dass unsere Mitarbeiter die für ihren Arbeitsbereich relevanten fachlichen, organisatorischen und methodisch/technischen  Prozessabläufe, Regelungen und Standards kennen und anzuwenden wissen.

Teilnahmegebühren fallen hier für die Mitarbeiter nicht an; die Freistellung von der Arbeitszeit erfolgt im erforderlichen Maße.

Externe Fortbildungen

Externen Fortbildungen sind Veranstaltungen mit Fortbildungscharakter, an denen Mitarbeiter im Einverständnis mit dem Dienstgeber teilnehmen. Hierbei handelt es sich um Seminare oder Fachtagungen, die von anderen Fortbildungsorganisationen angeboten werden. 

Die Zielsetzung sehen wir darin, dass die fachlichen Kenntnisse des Mitarbeiters den derzeitigen fachlichen Anforderungen des jeweiligen Arbeitsbereiches entsprechen. Die Weitergabe des Wissens an die Kollegen des Arbeitsbereiches oder Teams ist ein gewünschter Multiplikatoreneffekt.

Teilnahmegebühren und anfallende Kosten (z.B. Fahrt- und Hotelkosten) werden von uns übernommen. Eine Freistellung von der Arbeitszeit erfolgt im erforderlichen Maße.

Berufliche Weiterbildung

Unter der beruflichen Weiterbildung verstehen wir Maßnahmen der Fort- und Weiterbildung, an denen Mitarbeiter auf Veranlassung des Dienstgebers, im Rahmen der Qualitätssicherung oder im Kontext des zu deckenden Personalbedarfs teilnimmt.

Mit einer individualisierten beruflichen Weiterbildung verbinden wir die Zielsetzung, dass die arbeitsbereichs- und aufgabenbezogenen Anforderungen in Bezug auf Qualifizierung und Kompetenz erfüllt sind und ggf. die Basis für die berufliche Weiterentwicklung i.S. einer vertikalen und horizontalen Karriereplanung bilden.

Die Finanzierung von Maßnahmen der Beruflichen Weiterbildung (Lehrgangsgebühren) und die Erstattung der Aufwendungen (Fortzahlung der Dienstbezüge,  Fachbücher, Arbeitsmittel, Reisekosten) erfolgt analog § 10 a Allg. Teil AVR.

In der Regel werden 50% der Kosten durch uns erstattet, wobei im Einzelfall auch Ausnahmen möglich sind.

Supervision

Supervision ist ein kontinuierlichse Angebot für Mitarbeiter in den gemeindepsychiatrischen Arbeitsfeldern des Schönfelderhofes. Durch ihre Ausrichtung auf die persönliche, soziale und fachliche Kompetenz der einzelnen Mitarbeiter und Teams stellen sie einen bedeutenden Aspekt im Rahmen der Personalentwicklung dar.
 
Dieses Angebot begleiten mittlerweile an allen Betreuungsstandorten die Teams bei der Reflexion und Verbesserung ihres beruflichen Handelns. Fokus ist je nach Zielvereinbarung zwischen Supervisor und den Teams die Methodenkompetenz, die Rollenerwartungen, die Beziehung zwischen Teammitarbeitern und Klient, die Zusammenarbeit im Team und die klientenbezogene Fallbesprechung.

Kooperationspartner

Birgit Albs

Dr. rer. nat Birgit Albs (Dipl.-Psychologin)
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Hauptgebäude Trakt C
5. Stock Raum 552.1 - 13
Nordallee 1
54292 Trier
Tel.: 0651 208-2251
Fax: 0651 208-2259
E-Mail: psychologie@bk-trier.de

Peter Brettle

Peter Brettle (Dipl.-Psychologe)
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Supervisor (IFKV)
Oberstr. 44
54516 Wittlich
Tel.: 06571 951502
Fax: 06571 951504
E-Mail: PeterBrettle@AOL.com

Uwe Fader

Uwe Fader (Dipl.-Psychologe)
Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker
Theodor-Heuss-Allee 17
54292 Trier
Tel./Fax: 0651 24012
E-Mail: uwfader@web.de

Christian Harneit-Sequeira

Christian Harneit-Sequeira
Gesellschaft für angewandte Kommunikation Trier
Brotstr. 21-22
54290 Trier
Tel.: 0651 9663308
Fax: 0651 9663309
E-Mail: gesamkom@t-online.de
Internet: www.gesakom.de

Tanja Mayer

Tanja Mayer (Dipl.-Psychologin)
Lebensraum
Aachener Straße 63
54294 Trier
Tel.: 651 4205344
E-Mail: kontakt@lebensraum-trier.com
Internet: http://www.lebensraum-trier.com

Andrea Mohr

Dipl.-Psych. Dr. Andrea Mohr
Lebensberatung des Bistums Trier in Bitburg
Josef-Niederprüm-Str. 14
54634 Bitburg
Tel.: 06561 8987
E-Mail.: andrea.mohr@bistum-trier.de

Wolfgang Schwarzer

Prof. Dr. Wolfgang Schwarzer
Katholische Fachhochschule NRW
Fachbereich Sozialwesen
Wörthstr. 10
50668 Köln
Tel.: 0221 7757154
E-Mail: w.schwarzer@katho-nrw.de

 
 
 
 
 
filtern nach:   

  • 06.05.2019 08:30 - 13.05.2019 - 16:30 | Brüderkrankenhaus Trier

    G2 Wenn's stürmt in Balance bleiben

    Kompetenz | BKT

    Teil 1 am 06.05.2019 und Teil 2 am 13.05.2019

     
  • 16.05.2019 09:00 16:00 Uhr | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Basiswissen Sucht

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | 54313 Zemmer

    • Sensibilisierung für Sucht und Abhängigkeit im Alltag • Sucht, Suchtmittel sowie deren Auswirkungen • Ausstieg aus der Sucht und Behandlungsmöglichkeiten • Kenntnisse über besondere Gruppen (Doppeldiagnosen, Persönlichkeitsstörun-gen) • Handlungskompetenzen im Umgang mit betreuten Personen, die suchtgefährdet oder suchtkrank sind • Handlungskompetenzen und Handlungspflichten innerhalb der Institution.

     
  • 22.05.2019 09:00 - 25.05.2019 - 12:00 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Grundlagen Psychiatrie - Vertiefungsschulung f. HEP-Schüler (2018-11-002)

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | Zemmer

    Konzeptionelle Grundsätze gemeindepsychiatrischer Versorgung

     
  • 18.06.2019 10:00 - 19.06.2019 - 16:00 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Motivierende Interventionen bei Menschen mit psychischen Erkrankungen und suchtmittelbezogenen Störungen

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | 54313 Zemmer

     
  • 19.08.2019 08:30 - 23.09.2019 - 16:00 | Brüderkrankenhaus Trier

    G3 Wie sage ich es nur? - Konflikte ansprechen und klären

    Kompetenz | BKT

    Teil 1 am 19.08.2019 und Teil 2 am 23.09.2019

     
  • 19.09.2019 09:00 16:30 Uhr | Brüderkrankenhaus Trier

    E4 Oasentag - Quellen des Lebens – „Hier bin ich Mensch, hier darf ich‘s sein.“

    Berufs- und fachübergr. Angebote | BKT

    Nur für Mitarbeitende der BBT-Gruppe

     
  • 01.10.2019 09:00 16:00 Uhr | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Basiswissen Psychiatrie - Psychosen (2019-16-001)

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | Zemmer

    Psychosen gehören mit ihrem Realitätsverlust zu den besonders problematischen Erkrankungen in der Psychiatrie. Besonders die Schizophrenie, aber auch affektive (manische oder depressive oder schizo-affektive) und organische Psychosen stellen für Betreuerinnen und Betreuer eine große Herausforderung dar. Das Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Psychosen mit Schwerpunkt Schizophrenie im Sinne eines bio-psycho-sozialen Ansatzes, fasst den aktuellen Wissensstand zusammen und geht auf Fragen und Fallbeispiel der Teilnehmerinnen ein. Inhalt: - Was sind „Psychosen“? - Bekanntes und Neues zur Schizophrenie - Organische und affektive Psychosen - Psychiatrische Behandlungsmöglichkeiten (Psychopharmaka) - Pädagogische und andere Möglichkeiten des professionellen Umgangs Fallbeispiele der Teilnehmer/innen sind ausdrücklich erwünscht.

     
  • 21.10.2019 09:00 - 23.10.2019 - 17:00 | Brüderkrankenhaus Trier

    W2 Diabetesbeauftragter

    Medizin und Pflege | BKT

    Rezertifizierungsangebot gemäß ICW e.V.

     
  • 24.10.2019 09:00 16:00 Uhr | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Basiswissen Psychiatrie - Persönlichkeitsstörungen (2019-16-002)

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | Zemmer

    Menschen mit einer „Persönlichkeitsstörung“ gewinnen in der Sozialen Arbeit eine immer größere Bedeutung. Dabei ist der Begriff in der Psychiatrie nicht unumstritten. Persönlichkeitsstörungen führen in der Regel zu Beziehungsstörungen und Konflikten bis hin zu erheblichen sozialen Problemen. Vor allem Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung, insbesondere vom Borderline-Typ, oder mit einer dissozialen (antisozialen) Persönlichkeitsstörung führen Profis schnell an ihre Grenzen und erfordern im Umgang hohe fachliche Kompetenz.

     
  • 11.11.2019 09:00 16:00 Uhr | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Grundlagen Psychiatrie - Vertiefungsschulung f. HEP-Schüler (2018-11-003)

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | Zemmer

    Alltagsbezogene Psychopathologie und Psychopharmakotherapie

     
 

Junker, Wolfgang

Qualitätsmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung

Schönfelderhof
54313 Zemmer
Tel: 06580-912113
Mobil: 0160-96952672
Fax:06580-912251
w.junker@bb-schoenfelderhof.de

 
 
 
 
2924
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen