Zur Unternehmensseite

25.05.2021

Eine Geschichte in Bildern

„Der rote Faden“

PRÜM. Am 17. Mai startete das Gemeindepsychiatrische Betreuungszentrum (GPBZ) Prüm - eine Einrichtung der Barmherzigen Brüder Schönfelderhof -, mit der Bilderausstellung „Der rote Faden“ im Haus der Kultur, in der Kalvarienbergstraße 1.


Auf 30 kunstvoll in schwarz-weiß gehaltenen Bildern, die aus der Kamera von Wolfgang Junker stammen, fällt als wiederkehrendes Element ein rotes Sofa auf. Dieser Farbtupfer dient als roter Faden beim bildhaften Erzählen der Entwicklung des Schönfelderhofes in über 100 Jahren.

Der Rote Faden zieht sich durch die Geschichte des Schönfelderhof im Symbol eines Roten Sofas (Quelle Horst Wackenbarth, 2004 Düsseldorf).

Die Auswahl reicht von historischen Bildern bis hin zu aktuellen Einblicken in die verschiedenen Bereiche des Wohnens, der Arbeit und des Lebens psychisch beeinträchtigter Menschen und der sie begleitenden Mitarbeiter*innen.

Die Ausstellung ist bis zum 4. Juni zu den üblichen Öffnungszeiten frei zugänglich.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei einer kleinen kunstvollen Entdeckungsreise!


Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.