Pressekontakt

Mossem, Peter

Peter Mossem

Unternehmenskommunikation

Schönfelderhof
54313 Zemmer
Tel: 06580-912117
Fax:06580-912111
p.mossem@bb-schoenfelderhof.de

 
  • 14.02.2019
    "Kompakt und klientenorientiert"

    "Kompakt und klientenorientiert"

    ZEMMER. Die Werkstatträte der LAG WfbM Region I sind heute auf dem Schönfelderhof zusammen gekommen, um sich über das Bundesteilhabe- und das Betreuungsgesetz zu informieren.   

     
     
  • 07.02.2019
    Vortrag: „Warum alles zu vergessen manchmal die beste Lösung ist…“

    Vortrag: „Warum alles zu vergessen manchmal die beste Lösung ist…“

    DAUN. Burnout, chronische Müdigkeit, Demenz, Alzheimer….. Ist es Zufall, wer von uns im Laufe seines Lebens erkrankt? Oder gibt es logische Zusammenhänge im Unterbewusstsein?   

     
     
  • 05.02.2019
    „Grand Guignol – the dark carnival“

    „Grand Guignol – the dark carnival“

    TRIER. Klienten und Mitarbeiter der Gemeindepsychiatrischen Angebote (GPA) Trier besuchen das Stadttheater Trier. Der Name des Theaterstückes „Grand Guignol – the dark carnival“ ist dabei Programm.    

     
     
  • 04.02.2019
    Trierer „Jecken“ besuchen die Kappensitzung der KG Trier-Süd

    Trierer „Jecken“ besuchen die Kappensitzung der KG Trier-Süd

    TRIER. Zur Eröffnung der 5. Jahreszeit besuchten Klienten und Mitarbeiter der Gemeindepsychiatrischen Angebote (GPA) Trier eine Kappensitzung der Karnevalsgesellschaft Trier-Süd in der Halle am Bach.   

     
     
  • 31.01.2019
    Neujahrsempfang

    Neujahrsempfang

    ZEMMER. In der Peter Friedhofen-Halle begrüßte der Hausobere der Barmherzigen Brüder Schönfelderhof Werner Schmitz im Namen des Direktoriums neben zahlreichen Mitarbeiter aus den verschiedenen Standorten auch Christian Weiskopf, Regionalleiter der BBT-Einrichtungen in der Region Trier.    

     
     
  • 15.01.2019
    Ein neuer Lebensabschnitt

    Ein neuer Lebensabschnitt

    ZEMMER. Das Direktorium der Barmherzigen Brüder Schönfelderhof, die Leitung der St. Bernhards-Werkstätten, der Werkstattrat, die Mitarbeitervertretung, der Konvent und zahlreiche Mitarbeiter verabschieden Hubert Heinz in seinen wohlverdienten Ruhestand.   

     
     
 
 
 
2596
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen